Ausbildung Motorflug

So werden Sie Motorflugpilot/in auf der Wasserkuppe

Schon mit 16 Jahren können Sie mit dem OK vom Fliegerarzt bei uns Ihre Flugausbildung zur Privatpilotenlizenz (PPL-A) absolvieren.

Mit der PPL-A-Lizenz erhalten Sie die Berechtigung zum Führen einmotoriger Flugzeuge unter Sichtflugbedingungen.

Doch damit sind die Möglichkeiten im motorisierten Flugsport noch nicht erschöpft: Erwerben Sie zusätzliche Berechtigungen für kontrollierten Sichtflug oder zum Schleppen von Segelflugzeugen… Oder wie wäre es mit der Alternative Ultraleicht?

Auch nach dem Erwerb der Lizenz stehen Ihnen unsere Motoflugzeuge selbstverständlich zum Chartern zur Verfügung.

Viele Pilotinnen und Piloten von Linienflugzeugen haben einmal ganz klein mit dem Erwerb der Privatpilotenlizenz begonnen – und Sie könnten der oder die nächste sein!

Harald Jörges
Schulleiter Fliegerschule Wasserkuppe

Bei Ihrer Flugausbildung auf der Wasserkuppe profitieren Sie von vielen Vorteilen:

Professionell:

Unsere erfahrenen Fluglehrer teilen ihre Leidenschaft für die Fliegerei gerne mit Ihnen.

Individuell:

Wir passen unsere Ausbildung genau Ihren Ansprüchen und Ihrem Könnensstand an.

Flexibel:

Wir schulen während der ganzen Flugsaison täglich. Sie bestimmen Ihre Kurszeiten selbst.

Top Infrastruktur:

Profitieren Sie von unserer perfekten Infrastruktur mit Flugschule und Restaurant direkt auf dem Flugplatz – mitten in Deutschland.

Top Ausstattung:

Wir bieten modernste Flugzeuge, Top-Equipment und alle Startarten direkt vor Ort.

Günstig:

Dank unserer fairen und transparenten Preise und besonders günstiger Pauschale kostet Fliegen auf der Wasserkuppe nicht mehr als vergleichbare Hobbies.