Flugplatz-Einweisung EDER (Wasserkuppe)

Für alle Motorflieger, Motorsegler- und UL-Flieger, die auf der Wasserkuppe regelmäßig anfliegen möchten, ist eine vorherige Teilnahme an einer Flugplatz-Einweisung vorgeschrieben.

Inhalte: Siehe Trainingsplan für auswärtige Piloten
Dokumentation: Nach Abschluss der Einweisung erhalten Sie ein Zertifikat in doppelter Ausfertigung mit einer Berechtigungs-Nummer, die Sie bei Ihrer PPR-Anfrage nennen müssen.
Dauer: etwa 1 Tag
Kosten: 200 Euro
Termine: Individuell während der ganzen Flugsaison, nur nach vorheriger verbindlicher Anmeldung.

Mit dieser Einweisung erhalten Sie die Berechtigung, um den Sonderlandeplatz EDER Wasserkuppe mit dem Motorflugzeug anzufliegen.

Trainingsplan für auswärtige Piloten

zum Erlangen der Berechtigung zur Landung im Motorflug / UL / TMG auf dem Sonderlandeplatz Wasserkuppe (EDER)

Einweisungsprogramm

  1. Theoretische Einweisung
    • Einweisung in den Flugbetrieb und die Besonderheiten des Sonderlandeplatzes Wasserkuppe (EDER).
  2. Praktische Einweisung
    • Erforderlich sind mindestens 3 Starts und Landungen auf dem Sonderlandeplatz Wasserkuppe (EDER) im Motorflug mit dem Ausbildungsleiter oder mit einem von ihm beauftragten FI. Die Einweisung erfolgt nicht mit Fremdflugzeugen.
    • Diese 3 Starts und Landungen beinhalten:
      • Startrichtung 06
      • Landerichtung 24
      • Links- und Rechtsplatzrunden
      • mindestens 2 Durchstartübungen

Gültigkeit

Sollten bereits 3 Landungen in den letzten 3 Jahren vorliegen, muss ein schriftlicher Nachweis vor dem Anflug EDER vorliegen.

Die Berechtigung verliert ihre Güftjgkeit, wenn nicht innerhalb eines Zeitraumes von 3 Jahren 3 Starts und Landungen auf dem Sonderlandeplatz Wasserkuppe (EDER) durchgeführt werden.

PPR-Regelung

Die Berechtigung setzt nicht die bestehende PPR-Regelung außer Kraft. FLARM ist Voraussetzung!

Weitere Weiterbildungen für Motorflugpiloten