Die Wasserkuppe: Berg der Flieger

Die Wasserkuppe ist mit ihren 950 Metern Hessens höchster Berg. Sie ist auch der Geburtsort des Segelflugs im Jahr 1911.

Die älteste Segelflugschule der Welt hat hier ihren Ursprung und konnte als “Fliegerschule Wasserkuppe”, schon ihr 90-jähriges Jubiläum feiern. Heute bietet die Wasserkuppe als modernes Luftsportzentrum alle Facetten der Fliegerei: Segelflug, Motorflug, Modellflug, Drachenflug und Paragliding.

Und sie ist das Zentrum des Biosphärenreservats Rhön mit seiner traumhaften Landschaft: Hochmoore, sanfte Bergkuppen und schroffe Klippen, Bachtäler und Seen und ausgedehnten Wäldern: Eine einzigartige Landschaft mitten in Deutschland.

Besuchen Sie die Wasserkuppe mit Deutschlands höchstgelegenem Flugplatz!

Genießen Sie den Ausblick von unserem “Sonnendeck”, der Dachterrasse des Restaurants “Weltensegler” mit Rundumsicht über den Flugplatz. Spazieren Sie zum Radom und erleben Sie die weite Sicht auf drei Bundesländer: In Hessen über Fulda hinweg bis zum Taunus, in Thüringen bis zum Rennsteig im Thüringer Wald oder in Bayern zum Kloster Kreuzberg direkt gegenüber.

Und besuchen Sie das Deutsche Segelflugmuseum mit Modellflug direkt in unserer Nachbarschaft!

Was es auf der Wasserkuppe alles zu entdecken gibt, finden Sie auf WASSERKUPPE.NET.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!